In keiner Jahreszeit wird Gedichten soviel Aufmerksamkeit geschenkt wie zur Weihnachtszeit. Früher war es üblich, dass viele Adventskalender keine Schokolade enthielten, sondern sich ein Segenspruch oder ein kleines Gedicht hinter dem Türchen befand. Am Nikolaustag war es üblich, erst ein Nikolausgedicht aufzusagen, bevor man Süßigkeiten geschenkt bekam und auch Heiligen Abend wurden zuerst Gedichte aufgesagt, bevor das Weihnachtszimmer betreten wurde. In vielen Haushalten sind diese Traditionen verloren gegangen. Das rührt daher, dass viele Erwachsene das Auswendiglernen von Gedichten als Kinder gehasst haben oder strenge Eltern eine Standpauke gehalten haben, wenn es mit dem Aufsagen nicht so recht klappen wollte.
Weihnachtsgedichte können aber die Adventszeit ungemein bereichern. Viele Reime und Gedichte, aber auch zu Herzen gehende volkstümliche Erzählungen verschönern die Vorweihnachtszeit, lassen sie zu einer besinnlichen Zeit werden und verkürzen das Warten auf das Christkind. Wir haben hier die schönsten Lieder, Reime und Gedichte gesammelt und in Kategorien geordnet. Wäre doch gelacht, wenn Du kein Weihnachtsgedicht auswendig lernen könntest...