Ein kleiner roter Käfer, der Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freunde macht ist der Marienkäfer, mit vollem Namen „Siebenpunkt-Marienkäfer“ genannt, denn sieben schwarze Punkt zieren seine roten Flügelchen. Der kleine Geselle gilt als Glücksbringer. Und das ist er auch, denn er vertilgt große Mengen von Blattläusen. Deshalb sahen die Bauern im Mittelalter ihn als ein Geschenk der heiligen Maria an und gaben ihm den Namen „Marienkäfer“. Aber der Marienkäfer bringt nicht nur Glück sondern hat selber welches: Vögel verschmähen ihn als Beute, da er bitter schmeckt und die rote Farbe seines Körpers abschreckt. Glück gehabt kleiner Freund!